Coronaschutz­impfung

Seit dem 7. Juni 2021 ist die Impfpriorisierung aufgehoben, sodass jede*r Anspruch auf eine Impfung hat.

Da die Landesregierung die Finanzierung der Impfzentren zum 30. September beendet wurde, ist das Gelsenkirchener Impfzentrum derzeit geschlossen.

Seit dem 1. Oktober erfolgen Coronaschutzimpfungen somit ausschließlich bei Ärzten sowie über das Angebot des mobilen Impfbusses der Stadt Gelsenkirchen.

Alle Ärzte, die das Angebot der Coronaschutzimpfung anbieten, sind auf einer Übersichtsseite der KVWL aufgelistet.

Der Impfbus der Stadt Gelsenkirchen ermöglicht es, dass im Rahmen von Sonderimpfaktionen Impfungen unmittelbar in den Stadtteilen angeboten werden. Im Impfbus sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch die sogenannte Booster-Impfung möglich. Hierfür sollte die Zweitimpfung mindestens 6 Monate zurückliegen. Wenn möglich sollen Auffrischungsimpfungen jedoch über niedergelassene Ärzte verabreicht werden.

Die nächsten Haltestellen des Impfbusses sind:

  • Dienstag, 7. Dezember, 8 bis 18 Uhr: auf dem Vorplatz des Consol Theaters in Bismarck
  • Dienstag, 7. Dezember, 8 bis 18 Uhr: auf dem Alfred-Fischer-Platz in der Altstadt
  • Mittwoch, 8. Dezember, 8 bis 18 Uhr: REWE-Markt in Resser-Mark (Im Emscherbruch 83-85)
  • Mittwoch, 8. Dezember, 9 bis 13 Uhr: an der Hochschule für Polizei & öffentliche Verwaltung (Wanner Str. 158-160)
  • Donnerstag, 9. Dezember, 8 bis 18 Uhr: in der Fußgängerzone vor dem Bildungszentrum (Ebertstr. 19)
  • Freitag, 10. Dezember, 8 bis 18 Uhr: am Berufskolleg am Goldberg (Goldbergstr. 58-60)
  • Samstag, 11. Dezember, 9 bis 19 Uhr: auf dem Kinoparkplatz in Erle (Willy-Brandt-Allee 55)
  • Samstag, 11. Dezember, 8 bis 18 Uhr: im Tossehof (Ravensbusch 2)
  • Sonntag, 12. Dezember, 8 bis 18 Uhr: Hauptschule am Dahlbusch (Am Dahlbusch 98)
  • Sonntag, 12. Dezember, 8 bis 18 Uhr: auf dem Alfred-Fischer-Platz in der Altstadt

Verimpft wird an allen Tagen sowohl BioNTech als auch Moderna.

Die Impfung ist kostenlos und eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Es muss nur ein Ausweisdokument mitgebracht werden. Impfausweis und Krankenkassenkarte können jedoch hilfreich sein.

Bei Fragen rund um das Thema Coronaimpfung wenden Sie sich bitte unmittelbar an die Stadt Gelsenkirchen.

Die koordinierende COVID-Impfeinheit erreichen Sie unter den Rufnummern:

0209 1704-130                0209 1704-131            oder                  0209 1704-133

Weitere Informationen finden Sie zudem auf der städtischen Homepage: https://www.gelsenkirchen.de/de/Soziales/Gesundheit/Coronavirus/Impfungen/

Quelle: Stadt Gelsenkirchen

Weiterführende Informationen zum Coronavirus und den Impfungen gibt es hier von der Caritas in verschiedenen Sprachen.

Auch die AWO Gelsenkirchen macht in einem mehrsprachigen Video auf das Thema „Impfen“ aufmerksam.

Letzte Beiträge