Coronaschutz­impfung

Seit dem 7. Juni 2021 ist die Impfpriorisierung aufgehoben, sodass jede*r Anspruch auf eine Impfung hat.

Bislang erfolgte die Coronaschutzimpfung in Gelsenkirchen im Impfzentrum (Emscher-Lippe-Halle) sowie seit Anfang April auch in den Hausarztpraxen.

Da die Landesregierung die Finanzierung der Impfzentren zum 30. September beendet, wird das auch das Gelsenkircher Impfzentrum am Donnerstag endgültig schließen.

Ab dem 1. Oktober erfolgen Coronaschutzimpfungen somit ausschließlich bei Ärzten sowie über das Angebot des mobilen Impfbusses der Stadt Gelsenkirchen.

Alle Ärzte, die das Angebot der Coronaschutzimpfung anbieten, sind auf einer Übersichtsseite der KVWL aufgelistet.

Der Impfbus der Stadt Gelsenkirchen ermöglicht es, dass im Rahmen von Sonderimpfaktionen Impfungen unmittelbar in den Stadtteilen angeboten werden.

Die nächsten Haltestellen des Impfbusses sind:

Termine mit dem Impfstoff von BioNTech:

  • Dienstag, 28. September, 9 bis 15 Uhr: Rotthauser Straße 48, City
  • Freitag, 1. Oktober, 12 bis 16 Uhr: Schüngelbergstraße 25, Buer
  • Dienstag, 5. Oktober, 10 bis 16 Uhr: Fußgängerzone an der Ebertstraße, vor dem Bildungszentrum
  • Donnerstag, 7. Oktober, 9 bis 14 Uhr: Rolandstaße 3, vor dem Schulgebäude der Volkshochschule & Musikschule
  • Freitag, 8. Oktober, 12 bis 16 Uhr: Am Freistuhl 14 – 16, Hassel
  • Donnerstag, 14. Oktober, 9 bis 15 Uhr: Hochschule für Polizei & öffentliche Verwaltung an der Wanner Straße

Termine mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson:

  • Donnerstag, 30. September, 11:30 bis 16 Uhr: Grundschule Im Brömm, 6, Scholven

Quelle: Stadt Gelsenkirchen

Weiterführende Informationen zum Coronavirus und den Impfungen gibt es hier von der Caritas in verschiedenen Sprachen.

Auch die AWO Gelsenkirchen macht in einem mehrsprachigen Video auf das Thema „Impfen“ aufmerksam.

Letzte Beiträge