Seniorenfilmreihe: Staffelauftakt durch den Film „But beautiful“

Die 9. Staffel spürt unter dem Motto „Die Welt retten“ im Frühjahr 2023 Wegen nach, die zur Lösung der weltweit drückenden Probleme beitragen möchten. In fünf Vorführungen werden bis Juni Filme gezeigt, die nicht die große Rettung versprechen, sondern im spezifischen Alltag, im Hier und Jetzt Menschen und ihre Visionen und Träume, doch besonders ihre Aktionen für eine bessere Welt ins Bild setzen.

Die Veranstaltenden laden herzlich ein, sich in den anschließenden Diskussionen auszutauschen. Gleich der erste Film im Januar bietet hierzu zahlreiche Anregungen:

In seinem jüngsten Film BUT BEAUTIFUL sucht Erwin Wagenhofer (Regie) das Schöne und Gute und zeigt Menschen, die ganz neue Wege beschreiten. Wie könnte ein gutes, ein gelungenes Leben aussehen? Ist ein „anderes“ Leben überhaupt möglich? Entstanden ist ein Film über Perspektiven ohne Angst, über Verbundenheit in Musik, Natur und Gesellschaft, über Menschen mit unterschiedlichen Ideen, aber einem großen gemeinsamen Ziel: eine zukunftsfähige Welt.

Frauen ohne Schulbildung, die Solaranlagen für Dörfer auf der ganzen Welt bauen. Permakultur-Visionäre auf La Palma, die Ödland in neues Grün verwandeln. Ein Förster, der die gesündesten Häuser der Welt entwickelt. Ein geistliches Oberhaupt mit Schalk und essentiellen Botschaften und seine tibetische Schwester mit großem Herz für die Jugend. Ein junges Jazztrio, ein etablierter Pianist, eine beseelte kolumbianische Sängerin, die uns den Klang der Schönheit vermitteln. Der Film verbindet sie alle.

Für BUT BEAUTIFUL suchte und fand Wagenhofer in einem langjährigen Prozess Menschen und Geschichten, die von gelebten Alternativen hin zum Schönen und Guten künden. Entstanden ist ein Film als Hommage an die Lebendigkeit. Eine poetische Komposition faszinierender Bilder und Klänge, die etwas auszulösen vermögen.

Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro und ist für GE-Pass-Inhaber*innen kostenfrei. 

Nähere Infos erhalten Sie unter der Rufnummer 0209 1699105.

Bis zum Sommer folgen vier weitere Filme.

Letzte Beiträge