Buer

In Buer ist das Generationennetz mit dem Infocenter Nord vertreten. Das Generationennetz initiierte das Projekt „QuartiersNETZ“, in dem Bewohner*innen gemeinsam mit vielen Kooperationspartner*innen selbstorganisiert ihre Anliegen formulieren und umsetzen.

Als hauptamtliche Mitarbeiterin ist Martina Mail Ansprechparterin in Buer.

Seit 2014 ist das QuartiersNETZ Buer (Ost) aktiv und mit ihm viele Bewohner*innen, die sich für ihren Stadtteil einsetzen. Es finden regelmäßige Quartierskonferenzen statt. Themen sind u.a. die Situation der Radfahrer*innen und Vorschläge für Fahrradstraßen, die Begrünung der Haltestellen am Busbahnhof, die Situation der Markthalle Buer und der Alten Post,  Vorgärtengestaltung (Steinwüsten), fehlende Angebote für Jugendliche, Leerstände und die Aufenthaltsqualität in Buer. Ebenfalls findet regelmäßig ein Nachbarschaftsfest statt. 

Weitere Informationen und Termine finden Sie auf der Homepage des QuartiersNETZ Buer (Ost).

Der Koordinierungskreis setzt sich aktiv für den Stadtteil ein, organisiert Quartierskonferenzen sowie Nachbarschaftsfeste, beteiligt sich in diversen Arbeitsgruppen und hat für die Bewohner*innen stets ein offenes Ohr. In der Steuerungsgruppe beteiligen sich:

  • Berufskolleg für Technik und Gestaltung
  • Bezirksvertretung Nord
  • Caritasverband
  • Ev. freikirchliche Gemeinde am Spinnweg
  • Generationennetz Gelsenkirchen e.V. (Haupt- & Ehrenamt)
  • Kunstmuseum Gelsenkirchen
  • Manuel Neuer Stiftung (Manus)
  • Musikschule Musikus
  • Pfefferackerschule
  • Schützenverein Buer 1769 e.V.
  • Tuisa hilft Stiftung

In Buer engagieren sich sechs Nachbarschaftsstifter*innen im Infocenter Nord (Maelostr. 8).

Im Techniktreff Buer, in den Räumlichkeiten der Caritas (Goldbergstr. 11a), stehen Ihnen jeden Dienstag von 15 – 16:30 Uhr und jeden Mittwoch von 10 – 12 Uhr Technikbotschafter*innen zur Verfügung.

Jeden Sonntag lädt Spaziergangspate Herr Reimer zum gemeinsamen Spazieren in Buer ein. Die Gruppe trifft sich um 14.30 Uhr am Busbahnhof Buer (Bahnsteig 13). Nach vorheriger Absprache finden auch gemeinsame Ausflüge außerhalb von Buer statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zusätzlich gibt es in Buer zwei ZWAR-Gruppen, die neue Mitstreiter*innen herzlich willkommen heißen. Die Gruppe Buer trifft sich 14-tägig montags (ungerade KW) um 18:00 Uhr im Gemeindehaus der Apostelkirche (Horster Str. 35). Das Basistreffen der türkischsprachigen Gruppe Nord findet sonntags um 18:00 Uhr im Franziskushaus (Hagenstr. 16 – 18) statt.

Es werden stetig neue Engagierte gesucht, die Lust haben sich aktiv im Stadtteil einzubringen.

Buer hat mit der Caritas (Goldbergstr. 11a und Pfefferackerstr. 67), der Diakonie (Urbanusstr.13a), der HHK (Dorstener Str. 1) sowie der DRK Schwesternschaft (Zum Ehrenmal 25) fünf Infocenter-Außenstellen.

In Buer gibt es einen örtlichen Präventionsrat. Dieser sieht sich als Informationssammler und Impulsgeber sowie als Schnittstelle zwischen Ordnungspartnern und Bürger*innen. Weitere Informationen zum Präventionsrat finden Sie hier.

Aktuelles aus Buer